Der Pfadfinder - Halstuch - Knoten

1. Lege die Schnur um drei Finger Deiner linken Hand, Handfläche zeigt nach oben (Abb. 1). Das freie Ende der Schnur nennen wir "X" und das andere Ende, das Du mit dem Daumen festhälst, "Y".

 

 

 

 

2. Lege das freie Ende "X" über das feste Ende "Y" (Abb. 1) und dann einmal um Deine Hand (Abb. 2).

 

 

 

 

3. Lege das "X"-Ende über "A" und fädle es unter das "Y"-Ende, so ergibt sich "B" (Abb. 2-3).

 

 

 

 

4. Drehe Deine Hand um, so daß die Handfläche nach unten zeigt (Abb. 4).

 

 

 

 

5. Lege "A" über "B" und "B" unter "A" (Abb. 5). Halte die Position der Schnur, indem Du den Zeigefinger der linken Hand zwischen "A" und "B" legst.

 

 

 

 

6. Fädle das "X"-Ende unter "B" in die Schleife ein, die aus "A" und "B" in Punkt 5 entstanden ist (Abb. 6).

 

 

 

 

7. Lege das "X"-Ende unter "B" (Abb. 6) und über "A" und nochmal unter "B" (Abb. 7-8).

 

 

 

 

8. Drehe Deine Hand wieder um, daß die Handfläche wieder nach oben zeigt (Abb. 9).Bringe das "X"-Ende seitlich entlang und parallel zum "Y"-Ende, indem Du es unter "A" und über "B" legst (Abb. 9-10). Folge der Richtung des gestrichelten Pfeils.

 

 

 

 

9. Der türkische Halstuchknoten entsteht, wenn man parallel zum "Y"-Strang die Schnur dreimal herumlegt; solange bis drei Stränge nebeneinander liegen (Abb. 10, 11, 12).

 

 

 

 

10. Das zweite Herumlegen zeigt Abb. 10 genauso wie der Anfang des dritten Herumlegens. Abb. 12 zeigt das "X"-Ende nach Beendigung des Herumlegens zum dritten Mal.

 

 

 

 

11. Während Du das tust, ist es von Zeit zu Zeit nötig, den losen Teil des Knoten etwas zu straffen, damit genügend Material vorhanden ist, um den Knoten fertigzustellen.

 

 

 

 

12. Es ist wichtig den Knoten so zurechtzurücken, daß er sowohl ordentlich aussieht als auch die richtige Größe hat. Dann ist es auch notwendig den Knoten von den Fingern zu streifen, wenn Du das "X"-Ende zum zweiten und dritten Mal herumschlingst und einfädelst (Abb. 11-12).

 

 

 

 

13. Der Knoten endet am selben Punkt, wo er begonnen hat ("Y"). Damit ist der Halstuchknoten fertig.


Letzte Änderung: Christian Hoffmann am: 19.03.2011 19:18 Uhr